top of page

Yoga zwischen den Tagen 

_edited.jpg

Workshop unter der Leitung von Milena Sawczuk



Praktiziere im Einklang mit deinem weiblichen Zyklus


Wenn es um das M. Wort geht, sehen viele Yoginis rot. Die Menstruation ist leider auch im Yoga oft noch ein Tabuthema. Doch wenn wir mithilfe von Yoga lernen unseren Körper anzunehmen und zu lieben, sollte das doch eigentlich alles, was dazu gehört einschließen oder nicht?

In diesem Workshop werden wir in sicherem, geschütztem Rahmen lernen, wie wir gut mit den unterschiedlichen Phasen unseres Hormonzyklus umgehen und diese sogar für uns

und unsere Yogapraxis nutzen können.

Im Unterricht wird oft gesagt, du solltest während deiner Periode keine Umkehrstellungen praktizieren, sanfter Üben etc., aber wie sieht das konkret aus? Wie kann ich Asanas im Unterricht und Zuhause nach meinen Bedürfnissen modifizieren? und Bedürfnisse? Welche habe ich überhaupt wann in meinem Zyklus? Gibt es Übungen, die Schmerzen oder Stimmungsschwankungen lindern?

Für all diese Fragen, die wohl fast jede Yogini mindestens einmal im Monat betreffen, werden wir im Workshop Raum haben. Yoga zwischen den Tagen muss dabei keineswegs „langweiliges Schonprogramm sein“. Es gibt zahlreiche Übungen, ob Asanas, Pranayama, unterstützende Mantras oder Affimationen, die du für dich nutzen kannst. Natürlich gilt dabei immer: Jede findet ihre

persönliche Art und Weise in Einklang mit ihrem Körper zu üben.

Durch Yoga-Übungen können wir lernen, eine bessere Selbstwahrnehmung zu kultivieren und die Periode nicht als „notwendiges Übel“, sondern als kostbare Zeit für innere Erkenntnis und Selbsterneuerung zu sehen. Sie kann helfen, uns auf die Zeit der speziellen Tage einzustimmen. So kann ein gesunder Umgang mit deinem Zyklus durchaus ein Schritt hin zu einer spirituellen Yoga-Praxis sein.

Sonntag, 14. April 2024

10:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Workshopgebühr: € 45,-

Bitte erwerbe online ein Workshop-Ticket über 3 Stundenund melde Dich dann zum Workshop online an.

Hier geht es zu den Tickets.

 

Wenn Du eine Frage hast, schreibe uns: pureyoga@gmx.de



 

bottom of page